Heul doch! Gefüllte Zwiebeln & Co

Wir haben Zwiebeln geerntet! So richtig selbst gepflückt….kann man das so sagen? Also die Zwiebeln selbst aus der Ernde geholt. Hm, das klingt als hätte man sie ausgraben müssen….Nein!
Nur der unterste Teil der Zwiebel steckt mit seinen Wurzeln in der Erde, man zieht sie nur raus.
Also nochmal von vorne, wir waren Zwiebeln ernten.
Knapp 1,5 m² große Gemüsezwiebeln und 1m² gelbe Zwiebeln. Direkt vom Feld, alles Bio, nicht gespritzt etc…. es war in der zweiten Septemberhälfte, wir waren spät dran, Kartoffeln und rote Zwiebeln zum Selbsternten waren schon aus.

Ich machs kurz, 6 Säcke Zwiebeln sind mit nach Hause gefahren. Eigentlich brauchen wir nicht soooooo viele, also hat die Nachbarschaft auch etwas davon ab bekommen.

Die Zwiebeln sehen aus wie gemalt. Wunderschön und sensationell lecker im Geschmack.
Da hab ich doch 2 ganz schnelle Rezepte für euch die sich sowohl auf dem Grill als auch im Backofen machen lassen.

Gefüllte Zwiebeln

– 2 (oder mehr) große Gemüsezwiebeln
– Hackfleisch
– oder Reis und Gemüsewürfel bei der vegetarischen Variante
– Käse

als Hilfsmittel: kleinen Meßlöffel oder Kugelausstecher zum Aushöhlen der Zwiebel, Küchengarn oder Rouladen-Allzweckbinder aus Silikon (die haben wir mal gekauft und nie benutzt….bis jetzt…..die sind klasse!) und etwas Backpapier

Die Zwiebeln schälen und am Wurzelansatz begradigen, damit die Zwiebeln stehen können.

Dann oben eine Kappe abschneiden und die Zwiebel aushöhlen. Ich habe 2 „Ringe“ stehen lassen, dann hat die Zwiebel noch genügend Stabilität zum Einfüllen des Hackfleisches oder des Gemüses.
Die Zwiebelreste vom Aushöhlen werden übrigens in der Füllung weiter verarbeitet.
Aufpassen, dass man den Boden nicht durchstößt, sonst läuft nachher die Flüssigkeit raus, versaut dir Grill oder Backofen und die Füllung wird trocken.
Das Hackfleisch oder die Gemüsefüllung kannst du nach Belieben würzen. Ich habe zum Beispiel Köfte beim türkischen Supermarkt gekauft. Das ist von Haus aus so sensationell gewürzt, da braucht man nicht mehr dazu zu geben.
Benutzt du Gemüse und Reis, kannst du für den Reis noch 2-3 EL Wasser zur Füllung geben.
Als Finish habe ich etwas Cheddar oben drauf gelegt.
Und weil ich nicht wusste ob die Zwiebel zu weich wird und sich in ihre Bestandteile auflöst, habe ich ein Stück Backpapier drunter gelegt, an den Ränder hochgeklappt und mit dem Rouladen-Silikon- Ding alles fixiert.

Die Zwiebel kommen in eine Auflaufform oder feuerfeste Schale und bei indirekter Hitze und 200 Grad auf den Grill oder Backofen.
Die Garzeit hängt natürlich von der Größe der Zwiebel ab.
Fertig sind die Zwiebeln, wenn man sie mit einem Messer leicht einstechen kann.

Dazu hatten wir, weil es eben genug Zwiebeln gab, noch Zwiebel-Bacon-Loops, bepinselt mit BBQ Soße.

Zwiebel-Bacon-Loops mit BBQ Soße

– Zwiebelringe ca 1,5 cm breit
– dünne Baconstreifen
– BBQ Soße

Die Zwiebeln in 1,5cm breite Ringe schneiden. Man kann sie entweder in einzelne Ringe zerteilen oder auch immer 2 Ringe zusammen lassen.
Dann fängst du an, den Bacon drum zu wickeln und bepinselst die Loops mit BBQ Soße.
Jetzt sind sie fertig für Grill oder Backofen.

Fertig sind sie, wenn der Bacon schön kross ist und die BBQ Soße appetitlich karamellisiert ist!

Dazu hatten wir einen Joghurt-Kräuter Dip und Fladenbrot.
Es war köstlich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.