Unser Landbrot 2.0

Das Rezept ist immer noch das Gleiche, nur habe ich statt dem riesen Laib die Teigmenge auf 2  Portionen aufgeteilt.
Vom Trödel hatten wir mal gusseiserne Töpfe mitgenommen. Die hatte ich völlig vergessen. Beim Aufräumen fielen sie mir in die Hände, total klasse geeignet für das Brot im Topf.
Herausgekommen sin ein großes und ein kleineres Brot. Also viel besser zu portionieren und immer noch so lecker!
20160313_165115

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.