Lachsnudeln aus dem Ofen

Hier mal was ganz einfaches und schnelles aus dem Ofen.
Nudeln in der Auflaufform mit Lachs, Champignons und Erbsen, gratiniert…. ein durchaus gästetaugliches Essen.

Die Zutatenliste:
-500gr Nudeln (egal welche)
– 300gr Stück Lachs ohne Haut
– ein paar Champignons
– eine Frühlingszwiebel
– 1/2 Chilischote (je nach Geschmack)
– eine Handvoll TK Erbsen
– 2 EL Butter
– 2 Esslöffel Mehl
– kalte Milch / Wasser
– eine Knoblauchzehe
– Dill (TK)
– Salz / Pfeffer
– 2 Handvoll Reibekäse

Die Nudeln werden vorgekocht, bis sie fast gar sind. Im Ofen garen sie später noch nach!
Die Champignons in Scheiben oder Würfel und die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und die Chilischote klein hacken. Den Lachs in Würfel schneiden.
Während die Nudeln kochen, kannst du die Soße vorbereiten.
Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und dann das Mehl einstreuen und verrühren. Die Milch nach und nach unterrühren, damit es keine Klümpchen gibt. Geht prima mit einem Schneebesen. Die Soße sollte ein sämige Konsistenz haben, nicht zu wässrig, aber auch nicht pampig.
Die Knoblauchzehe in die Soße pressen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Schon ist die Soße fertig.Kurz aufkochen lassen und vom Herd ziehen.

Die Nudeln abschütten etwas auskühlen lassen und dann alle geschnittenen Zutaten, die Erbsen und Nudeln miteinander vermischen und in eine Auflaufform geben. Dann die Soße verteilen, den Dill darüber streuen und den Reibekäse zum Schluß  drüber geben.
Im Ofen bei ca 200 Grad ca 30min backen (im unteren Drittel), bis der Käse eine schöne goldgelbe Färbung hat.

Das Farbenspiel ist der Hammer. Der Geschmack überwältigend, denn der Dill gibt dem Ganzen eine tolle Note. Die leichte Chilischärfe passt ganz toll dazu.
Du kannst die Mengen nach Belieben variieren. Normalerweise reichen 500gr Nudeln mit all den Zutaten für 4 Personen, wenn man evtl noch einen Salat dazu reicht.
Wir waren so gierig, dass nur noch eine Portion ein Portiönchen übrig blieb…… und das darf sich mein Mann heute Abend wärmen.

Ein Bild habe ich grad nicht, wir waren so hungrig und gierig, da fiel das Fotografieren einfach mal aus :0).
Reiche aber eins nach, wenn ich das wieder koche. Dieser Auflauf hat es definitiv in meine Top Ten geschafft !

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.