Natürlich naschen – Dattelpralinen

{Produkttest – Artikel enthält Werbung und Verlinkungen}

Gehörst du zu den Menschen, die sich gerne mal ein Stückchen Schokolade oder ein Pralinchen gönnen oder eher zu denen, die Naschwerk einfach so wegatmen?

Schokolade gehört seit jeher zu den beliebtesten Belohnungen und jeder weiss, Schokolade macht glücklich.

Befasst man sich jedoch mit den Inhaltstoffen diverser Anbieter, dann bleibt von dem guten Gefühl eigentlich nichts mehr übrig.
Natürlich ist überall Zucker drin, jede Menge Zucker. Zucker und Fett. Billigtes Fett. Der Geschmack ist mittlerweile auf diese Zutaten geprägt und das spielt der Industrie in die Karten.
Enttäuscht dich das? Dann lies weiter.

Gibt es denn Alternativen fragst du dich? Ja! Gibt es!

Gesünder heisst nicht automatisch auf Genuss zu verzichten.
djoon – ein kleines Food Start Up Unternehmen aus München hat hat sich auf die Fahne geschrieben gesünderes und nachhaltigeres Naschwerk zu entwickeln, zu produzieren und anzubieten.
Was heisst das?

Der Focus der 3 Gründer (Martin, Caro & Leon) liegt ganz klar darauf, ein gesünderes und besseres Produkt anzubieten. Die Zutaten sind fair gehandelt, auf Zuckerzusatz wird verzichtet und ausschließlich auf die natürliche Süße gesetzt. Kurzum, man verwendet einfach nur beste Zutaten und setzt auf 100% Handarbeit.
Daraus entstanden die Dattelpralinen, wofür das Unternehmen bekannt ist.
Erweitert wird das Angebot mit Aufstrichen ebenfalls basierend auf Datteln.

Wusstest Du….
……Datteln gehören zu den sogenannten Superfoods, sie verfügen über hohe Mengen an Nährstoffen, Ballaststoffen, Mineralstoffen und Vitaminen.
Superfoods haben durch ihre Inhaltsstoffe positive Auswirkungen auf die Gesundheit.

Die Dattel ist ein Immun-Booster! Neben einer Vielzahl an Eiweiß, B-Vitaminen, Kupfer, Zink, Magnesium, Eisen, Phosphor und Kalzium enthalten Datteln jede Menge Kalium.
Zwar ist sie kalorienmäßig sehr gehaltvoll unterwegs, als Zuckeralternative zum weissen Industriezucker kann sie aber ordentlich punkten.
Wer sich also gesund ernährt, der weiß die Vorzüge von Datteln zu schätzen.

So eine Dattel sieht ja jetzt auch nicht so ansprechend aus, wenn man sie aus einer Packung holt. Das dachte sich auch das kleine Unternehmen djoon und kreierte unglaublich leckere und ansprechende Dattelpralinen. Abgerundet wird die Produktpalette mit wunderbaren Aufstrichen, die jedes noch so öde Frühstück in eine orientalische Traumreise verwandeln.

Man verwendet nicht irgendeine Dattel. Es gibt da richtig große Unterschiede. Es wird die Medjool Dattel verwendet. Sie zeichnet sich darin aus, dass sie besonders cremig, zart und fleischig ist. Die Haut ist weich und nicht so zäh wie man das kennt. Ballaststoffe und Inhaltsstoffe erwähnte ich bereits. Ausserdem speichert diese kleine Geschmacksbombe jeden einzelnen Sonnenstrahl und wandelt ihn in Geschmack um.
Was gehört noch in eine Praline?
Eine tolle Füllung! Und die besteht auch hier nur aus besten Zutaten, die ebenfalls aus Superfoods bestehen. Früchte und Nüsse sind Bio-Ware und die verwendete Schokolade ist zu 100% aus Kakao. Hier wird nichts gestreckt und durch billige Zutaten ausgetauscht.
Die Dattelpralinen sind bio, vegan und ohne Zuckerzusatz.

Jetzt hab ich viel erzählt und erklärt, kommen wir endlich zum Wesentlichen, den Pralinen und dem Aufstrich.
Ich habe mich für euch geopfert und mich durch einen guten Querschnitt der Produkte gegessen.
Hahahaha, das klingt nach einer undankbaren Aufgabe? Nein, im Gegenteil. Es war großartig!!!!!!

Pralinenparade!

„Bunter wird´s nicht!“ – die Sommeredition
Eine durchaus treffende Beschreibung der Pralinenauswahl. Lebendfreude, puren Genuss und Freiheit, das möchte man dem Konsumenten mit einem einzigen Happen schenken.
16 kleine Dattel-Schönheiten warteten in der Packung auf ihren großen Einsatz.
Die Geschmacksrichtungen sind:
Bomba di Pistacchio, Maracuja Madness, Erdbeer-Zitronengras und Blaubeer-Banane.
Was sofort auffällt ist der unglaubliche Schokoladenduft, der dir entgegen kommt, wenn du die Packung öffnest. Jede Praline liegt in einer schützenden Papierform.
Und so lautet die Beschreibung von djoon:

  • Bomba di Pistacchio ist bis zum Rand gefüllt mit einer Creme aus gerösteten Pistazien mit einer Prise Salz.
    Ich sage: alleine die Kombi von cremiger Dattel und der wahnsinnig leckeren dunklen Schokolade ist schon mega. Der Geschmack von der Pistazie und Creme geht ein wenig unter. Die Füllung ergänzt aber auf jeden Fall das gute Mundgefühl.
  • Erdbeer Zitronengras ist Frühling mit einer Spur Fernweh. Im Vordergrund steht reife, dicke Erdbeere und dann kommt leichte, ätherische Säure des Zitronengrases vorbeigeschwebt.
    Ich sage: DAS ist der Inbegriff von Sommer. Man schmeckt die Erdbeere und die feine Zitronengrasnote. Das ganze in Verbindung mit der Dattel und Schoki der absolute Wahnsinn und unsere Nummer 1!
  • Maracuja Madness ist Frucht pur. Die Säure der (echten) Maracuja ist ein super Gegenspieler zu der gehaltvollen Dattel und zu der dunklen Schokolade.
    Ich sage: Schokolade und als Gegenspieler die Marakuja ist ein Klassiker, der hier sehr gut in Szene gesetzt wird. Eine cremige, fruchtige Füllung mit leichter Säure passt wunderbar zur Dattelüße und der Schokolade.
  • Blaubeer Banane rollt nicht nur wunderbar von der Zunge sondern schmeckt auch himmlisch beerig und cremig. Ich weiß nie, ob es mehr bananig oder mehr blaubeerig ist. 
    Ich sage: jaaaaa, man schmeckt auf jeden Fall die Blaubeere, die Banane ist eher im Hintergrund. Zusammen mit Schoki und Dattel eeeeeeeecht lecker und mein Platz 2!

Mein Fazit:
Die Schokolade ist wahrlich ein Gedicht. So dunkel, so fein schmelzend und mit betörendem Duft.
Dazu die cremig süße Dattel mit vanillig-karamelligem Aroma, dem Brückenschlag zu Sommer, Sonne und einem Hauch Orient ist großartig. Toll finde ich, dass man von der Dattel-Schale nichts oder nicht viel merkt.
Die Füllungen sind allesamt sehr fein und lecker abgestimmt, passen mit ihrer Cremigkeit perfekt zur Dattel und der Schokolade.
Da Dattel und Schokolade ansich so hervorragend schmecken könnte man auch auf Füllungen verzichten, was natürlich den Begriff Praline in Frage stellen würde. Vielleicht eine Schokocremefüllung?
Auf jeden Fall bin ich, sind wir (mein Mann durfte mittesten) begeistert und viel zu schnelll war die Packung leer. Wir haben uns gebremst und immer nur maximal 2 Pralinen pro Abend gegessen um länger was davon zu haben.
Glücklicherweise lässt sich die Anzahl der Pralinen in der Verpackung durch 2 teilen…. ich fürchte sonst hätten wir uns um die letzte Praline geprügelt.
Meine Empfehlung:
Die Pralinen würde ich im Kühlschrank lagern und vor Genuß etwa 10min vorher aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur temperieren.
In der Zeit kannst dir einen Kaffee zubereiten, dir das Sofa gemütlich herrichten, Casualwear anziehen (im Ruhrpott nennen wir das Joggingbuxe und Buffishirt) und die Schlappen anziehen.
Die Praline auswählen und aus der Verpackung nehmen. Eine Hälfte abbeißen, Augen schließen und im Mund zergehen lassen. Na? Wie ist dein djoon-Dattelpralinenerlebnis? Lass mir einen Kommentar da :0)

Und dann hab ich noch 2 tolle Aufstriche probieren dürfen.
Raspberry Date und Nougat Date. Beide Aufstriche ohne Zusätze und Konservierungsmittel, ohne zusätzliche Zugabe von Zucker. Kann das schmecken?
Ja, kann es!
Ich habe ja eine Schwäche für Himbeeren, deshalb hab ich mich extra gefreut Raspberry Date zu testen.
Zuerst mal mit dem Löffel eine Portion rausnehmen und dran schnuppern……yummy! Augen zu und Mund auf! Wow!
Der Geschmack haut dich aus den Socken. Fruchtig, mit einer schönen Säure, etwas Süße, eine echte Überraschung und mein persönliches Highlight!
Der Aufstrich lässt sich super auf Brötchen oder Brot verteilen.
Wenn das Glas geöffnet wurde empfiehlt es sich den Rest im Kühlschrank aufzubewahren. Ich nehme ihn 10min bevor ich frühstücke aus dem Kühlschrank, dann ist die Creme geschmeidiger und lässt sich super verteilen.

Die größte Überraschung war jedoch der Nougat -Dattel Aufstrich.
Ich sag´s wie´s ist, f*** N*****a!
Wer diesen Aufstrich probiert hat möchte die zuckrige Palmölpampe mit den Zusatz- und Ersatzstoffen nie mehr auf seinem Brot / Brötchen haben!
Ganz fein abgestimmt, ausgewogene Aromen, nicht so intenssiv künstlich haselnussig wie du weisst schon was, aber wirklich sehr lecker!
Nougat Date for President!!!!!

Ich hab da noch was Tolles für Dich:
Mit dem Rabattcode Leben1 bekommst du bei djoon 15% Rabatt ab einem Warenkorb von mindestens 40€
Ich wünsche Dir einen genussvollen djoon-Moment!

Der traurigste Moment:

saaaaaaaad moment

Sich etwas Gutes tun, toller Geschmack, nachhaltige Wertschöpfung unterstützen, Genuß mit besseren Nährwerten, das Ganze Bio, Vegan und (Industrie)zuckerfrei, Verpackungen ohne Plastik, Unterstützung von sozialen Projekten in Anbaugebieten und Unterstützung von Kleinbauern, dafür brennt djoon.
So sollte es überall sein deshalb sage ich es mit den Worten von djoon: spread the Dattellove!

Abschließend möchte ich noch auf die Philosophie von djoon verweisen, die ich 1:1 hier in meinen Artikel kopiere, weil ich sehr zutreffend finde und besser nicht hätte formulieren können.

NICHT BILLIG.
Natürlicher Geschmack ohne Zusätze & Chemie ist nicht billig.
Regenwald und Artenvielfalt schützen, anstatt kaputt machen ist nicht billig. Pralinen lokal per Hand herzustellen ist nicht billig.
Schokolade ohne Sklaverei und Kinderarbeit ist nicht billig.

Wir könnten djoon auch billig machen. Aber dann wäre es nicht djoon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.