Bohnen-Pommes

Bohnen was? Ja, du hast richtig gelesen, Bohnen Pommes.
Was das ist? Naja, eben frittierte Bohnen in Knusperpanade.
Wie ich auf so ne Idee komme? Achselzucken, keine Ahnung, der Gedanke drängte sich mir einfach auf, als ich die ersten Bohnen meiner noch jungen Gärtnerkarriere erntete.

Lila Buschbohnen……nur 2 Pflänzchen. Ich war froh, dass an den Büschen überhaupt was gewachsen ist. Bin ja Neuling auf dem Gebiet. Also ne handvoll purplefarbener Bohnen hat`s beim ersten Rutsch gegeben. Zu wenig für ne Beilage bei 2 Essern.

Lange Rede kurzer Sinn, die Bohnen kurz in Salzwasser blanchiert. Die schöne lila Farbe geht beim Kochen vollständig verloren….schade auch.

Abgießen, abschrecken und trocken tupfen.
Dann Ei mit ordentlich Salz und Pfeffer verquirlen.
Die Bohnen erst vollständig in das Ei tunken, dann in normalem Paniermehl wälzen, ein zweites mal ins Ei geben und dann mit Panko ummanteln. Sieht schon mal echt geil aus…..ist allerdings ne Sisyphus-Aufgabe mit verklebten panierten Fingern.

In einem Topf Öl heiß werden lassen. Mach die Stäbchenprobe. Wenn am Holzstab oder Holzlöffel Bläschen aufsteigen hast du die richtige Temperatur.
Die Bohnen mit ner Schaumkelle ins Fett heben und goldbraun ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und servieren.

Genial schmeckte uns dazu eine Wasabi-Aioli.
Mit dem Würzen darfst du nicht zögerlich sein, die Bohnen vertragen schon was.

Ein echter Hingucker ist es auf dem Teller allemal. Damit rechnet keiner.
Bohnen frittiert, abgefahrenes Fingerfood!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.