Soziallegastheniker, Weichkäse & andere verzogene Knallsäcke

DAS ist anstrengend! Bist du auch umgeben von Soziallegasthenikern und an Selbstüberschätzung leidenden Menschen? Dann kannst du dich meiner Selbsthilfegruppe anschließen:

Du kennst die, die das Wort Team noch nie gehört haben oder es so übersetzen: Toll Ein Anderer Machts. Du kennst solche, die sich mit Unbekanntem gar nicht erst auseiandersetzen und lieber warten, bis sich jemand anders dem Problem annimmt? Solche, die Dinge einfach aussitzen und erst mal gar nix machen? Oder die, die sich so derart blöd stellen und dann warten, bis ein anderer die Aufgabe erledigt?
Verantwortung übernehmen? Wieso, geht auch ohne, wenn man sich nur blöd genug anstellt.

Du kennst Statisten in deinem Umfeld, die den ganzen Tag schweigen und irgendwie einfach unsichtbar sind? Aber wehe, du konterst mit nem flotten Spruch…. die zeigen mit dem Finger auf dich und rufen nach Mama!

Nein, ich bin nicht Kindergärtnerin und spreche nicht von Fünfjährigen! Nee, es geht um vermeintlich Erwachsene. Was stimmt nicht mit euch? Oder noch viel schlimmer, was stimmt nicht mit euren Eltern?

Ich stelle fest, dass sich irgendwas im Laufe der Jahre verändert haben muss. Etwas, was das Zusammenleben und -arbeiten unglaublich kompliziert macht.
Bitte und Danke, zwei ganz einfache Worte und doch scheinbar völlig fremd. Dafür brauchts keinen besonderen Intellekt und auch keine aussergewöhnlichen Fähigkeiten. Leider so häufig Fehlanzeige in der Anwendung.
Kritik vertragen sie schon gar nicht. Die Reaktion ist Arme verschränken, dümmlich herablassend grinsen, dann mit dem Finger zeigen und nach Mama rufen! Können die irgendwas alleine? Schuhe zubinden?
Um Hilfe bitten und einfach mal Fragen stellen? REDE! Denn nur den redenden wird geholfen! Hä? Unverständnis?
Hey, es bricht euch kein Zacken aus der Krone.
Echt jetzt? Du bist die Spermie, die gewonnen hat?
… und Mama schmiert zur Krönung noch das Pausenbrot und schneidet Äpfelchen klein. Ich wiederhole nochmal, ich arbeite nicht im Kindergarten.

Sind wir so weit gekommen, weil die Jungend von heute nicht mehr persönlich miteinander interagiert? Kommuniziert man nur noch über soziale Medien? Sitzen die alle zu Hause und verblöden vor den Daddelkonsolen?
Haben die kein soziales Umfeld? Was treiben die den Rest vom Tag?
Wissen die, wass es heisst Freunde zu haben und mit diesen Spaß draussen zu haben? Ich meine so richtig draussen, an der frischen Luft, vielleicht auch im Sonnenschein?

Tja und morgen wieder das gleiche Spiel…….. und täglich grüßt das Murmeltier……

Danke an all die, die mein Leid teilen. Zusammen sind wir stark! ;0)



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.