Beim Denken Pech gehabt

Ich gebe zu, morgens gerne mal kurz über die Schlagzeilen einer relativ großen und weit verbreiteten Zeitung zu lesen, gerne auch Schmierblatt genannt.

Heute: da hat ein Aushilfsgärtner einer Familie den Garten und das halbe Haus abgefackelt….. beim Unkraut vernichten.
Wie sowas passieren kann? Wie man so blöd sein kann?
Wir haben es selbst erlebt, bei einem Nachbarn ist ähnliches passiert.
Du sitzt im Garten und hörst das typische Gasflämmer-Geräusch, gefolgt von einem Fluchen, welches sich ganz rasch zu verzweifelten Hilfeschreien entwickelt. Dann geht´s ganz schnell, Stichflamme, Brand außer Kontrolle und zurück bleibt nur Verkohltes und Asche. Beim Nachbarn hat es die Hecke und einen Teil des Gartenhauses erwischt. Vermutlich nicht so das Drama, sieht halt jetzt scheisse aus…… der Funkenflug war allerdings so heftig, dass es bei weiteren Nachbarn Schaden an Markisen, Gartenequipment und Wäsche, die zum Trocknen hing angerichtet hat. Die Angst, dass weitere Büsche und Bäume in Flammen aufgehen war durchaus berechtigt, es war zudem nämlich noch etwas windig. Große Aufregung, Feuerwehr, Action, ungläubiges Kopfschütteln…..

Jetzt stelle ich mal die Frage an normal denkende Menschen. Tagelang war es heiß und sonnig, die Erde, die Vegetation furztrocken, muss man da mit besonders viel Intelligenz gesegnet  sein um die Risiken und Folgen seines Handelns abzuschätzen? Auch über Ländergrenzen hinaus sollte es keine Unterschiede geben…….. jetzt mal echt. Beim Denken Pech gehabt?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.