DIY: Brot, Olivenöl, Salz – Dings

Das Brett hab ich schon ganz lange mal als Mitbringsel in einer Stückzahl von 3-4 gewerkelt.

Zum ersten Mal hat man uns Brot, Olivenöl und Salz präsentiert, das war…..mal eben überlegen…..ja, das war in London bei Jamie Oliver im fifteen. Ist viele Jahre her, die Anregeung haben wir aber in unser Repertoire aufgenommen und lieben es. Ein gutes Olivenöl, ein feines Salz und frisch gebackenes Brot sind eine wunderbare Ergänzung zu jedem guten Glas Wein.
Dachte, es würde euch gefallen.

Im Baumark hatten wir für kleines Geld Bretter schneiden lassen. In diesem Fall war es Leimholz Buche.
Bei IKEA habe ich dann die paassenden kleinen Schalen gefunden und mit pinkfarbener  Farbe „Salz“ und „Öl“ in verschiedenen Sprachen drauf geschrieben. Die Farbe konnte man im Backofen einbrennen.
Die Aussparungen habe ich mit einem Lochkranzbohrer ganz einfach in das Brett gebohrt. Kanten abschleifen, fertig.

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. supi idee. das mach ich auch

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.