Pancakes zum Frühstück

Wie oft sind wir über das berühmte „selfrising“ Mehl gestolpert. Jetzt haben wir Abhilfe geschaffen, das heißt, mein Mann hat das Problem gelöst. Er hat einen ordentlichen Vorrat an eben diesem Mehl angelegt, selbst gemischt. Ist im Prinzip total einfach und erspart das lästige Abwiegen, wenn es morgens mal schnell gehen muss.

„selfrising“ Mehl auf Vorrat
* 1 kg Weizenmehl
* 42,9 gr Backpulver
* 28,6 gr Salz
Vielleicht kann man die Gewichtsangaben glatt ziehen ohne größeren Schaden anzurichten……. mein Mann ist Pedant……

eine Portion
* 140 gr Mehl
* 6 gr Backpulver
* 4 gr Salz

Für die Pancakes hat er folgendes Rezept benutzt.

  • 1 Ei (Größe L)
  • 1 Tasse selfraising Mehl
  • 1 Tasse Milch

Zwei Varianten haben gebacken, einmal mit Bananen und einmal mit Jalapenos und geriebenem Cheddar. Beide Varianten waren verdammt lecker und ganz fluffig.
Über die Bananen-Pancakes habe ich noch Butterscotch Soße gegeben, köstlich. Ging ganz schnell und macht immer was her! Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Am Sonntag gabs nochmal kleine Pancakes, mit zerdrückter Banane, und Schokostückchen. Als Topping kam Walnuß Sirup und Walnüsse drauf…… Oh Yeah!

3 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.