Weihnachten kommt lecker


Traditionell fahren wir an Heiligabend vormittags in die Stadt, bummeln durch Kaufhäuser und geniessen die Ruhe. Erfahrungsgemäß ist nicht besonders viel los.
Die Kaufwütigen und Stresser lecken wohl alle zuhause ihre Wunden und nerven die eigene Familie, während wir uns bereit machen, in unserer Stammkneipe Weihnachten einzuläuten. Letztes Jahr fiel das aus, dieses Jahr stehen die Chancen besser.
Verabredet mit Freunden und Freunden von Freunden und vielen anderen Weihnachtabsackertrinkern verbringen wir gemütlich lustige Stunden, bis der Besitzer die letzte Runde bekanntgibt.

Hier mein Vorschlag für ein stressfreis Menü.

Vorspeise: Thunfischtartar mit Créme Fraiche und Forellenkaviar

Vorspeise: Rucola-Salat mit Tomatenwürfelchen, Parmesanspäne und Garnele


Hauptgang: Entenbrust, Rosenkohl und Kartöffelchen an einer dunklen Portwein-Entensoße

     
Dessert?  Geht meistens nicht mehr rein……

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.